Tierärztliche Ernährungs­beratung

Die Fütterung spielt eine entscheidende Rolle in Bezug auf das Verhalten deines Hundes oder deiner Katze. Je nach zugrunde liegendem Problem (z. B. Verhaltensprobleme, Allergien, Nieren- oder Lebererkrankungen, Übergewicht u. a.) kann die Ernährung unterstützend angepasst werden. Ich überprüfe die Fütterung deines Hundes oder deiner Katze und passe sie in Absprache mit dir an. 

Eine ausgewogene Ernährung ist grundsätzlich auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Gerne richtige ich mich daher nach deinen Wünschen. ob du lieber Fertigfutter (Trockenfutter, Nassfutter) oder selbst zubereitete Mahlzeiten (BARF, gekocht) füttern möchtest.

Ablauf der Ernährungs­beratung

Schritt 1
Schritt 1

Fragebogen

Du füllst den Ernährungsfragebogen aus und schickst ihn an info@pfoten-werkstatt.de

> Fragebogen downloaden

Schritt 2
Schritt 2

Kontakt

Ich nehme Kontakt zu dir auf. Wir besprechen, ob weitere Untersuchungen des Haustierarztes notwendig sind und ich nenne dir konkrete Kosten nach Aufwand.

Schritt 3
Schritt 3

Rationen-Berechnung

Ich überprüfe die aktuelle Fütterung und ändere ggf. die Ration

Schritt 4
Schritt 4

Besprechung

Wir treffen uns und besprechen Änderungen

Warum Ernährungs­beratung?

Leidet dein Hund oder deine Katze an bestimmten Erkrankungen, wie Allergien & Unverträglichkeiten, Nieren- oder Lebererkrankungen, sollte die Fütterung daran angepasst werden, um Symptome zu verringern oder das Voranschreiten der Erkrankung zu verzögern. Ebenso können Tiere mit Übergewicht, Untergewicht, Verhaltensproblemen oder einem fortgeschrittenen Alter von einer Anpassung der Ernährung profitieren. Auch wenn das Futter aufgrund einer Nieren- oder Ausschluss-Diät nicht mehr recht schmecken will und nicht mehr wirkungsvoll als Belohnung im Training eingesetzt werden kann, finden wir eine individuelle Lösung für dich und deinen Hund bzw. deine Katze. 

Nicht zuletzt sollten insbesondere selbst zubereitete Rationen (BARF oder selbst gekocht) auch bei gesunden Tieren professionell berechnet werden und eine angemessene Nährstoffzufuhr sichergestellt sein.

Was erwartet dich bei der
Ernährungs­beratung?

Ein nahezu unerschöpfliches Angebot auf dem Futtermarkt, dazu viele verschiedene Meinungen und „Ernährungs-Philosophien“ sorgen zunehmend für Verunsicherung. Als Tierärztin kann ich dir eine wissenschaftlich fundierte Beratung jenseits von Ideologien anbieten – sowohl Trockenfutter als auch Feuchtfutter, BARF oder selbstgekochte Rationen können für das jeweilige Tier und seinen Halter die passende Lösung sein. Insbesondere bei selbst zubereiteten Rationen ist die Voraussetzung jedoch immer, dass die Ration professionell berechnet wurde und eine angemessene Nährstoffzufuhr erfolgt.

Die Kosten für die tierärztliche Ernährungsberatung werden nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) in der aktuell gültigen Fassung berechnet und können je nach (zeitlichem) Aufwand schwanken. Nach Zusenden des Fragebogens kann ich den konkreten Aufwand abschätzen und dir den genauen preislichen Rahmen nennen.

Zur Ernährungs­beratung anmelden

Möchtest du einen Termin für eine Ernährungsberatung vereinbaren, fülle den Fragebogen aus und schicke ihn an info@pfoten-werkstatt.de. Ich melde mich kurzfristig bei dir und wir besprechen die weitere Vorgehensweise.