Tierärztliche Ernährungs­beratung

Die Fütterung spielt eine entscheidende Rolle in Bezug auf das Verhalten deines Hundes oder deiner Katze. Je nach zugrunde liegendem Problem (z. B. Verhaltensprobleme, Allergien, Nieren- oder Lebererkrankungen, Übergewicht u. a.) kann die Ernährung unterstützend angepasst werden. Wir überprüfen die Fütterung deines Hundes oder deiner Katze und passen sie in Absprache mit dir an. 

Eine ausgewogene Ernährung ist grundsätzlich auf verschiedenen Wegen zu erreichen. Gerne richtigen wir uns daher nach deinen Wünschen, ob du lieber Fertigfutter (Trockenfutter, Nassfutter) oder selbst zubereitete Mahlzeiten (BARF, gekocht) füttern möchtest.

Ablauf der Ernährungs­beratung

Schritt 1
Schritt 1

Fragebogen & Termin

Du füllst den Ernährungsfragebogen aus und buchst über unser Buchungstool unten auf der Website einen Termin.

> Fragebogen downloaden

Schritt 2
Schritt 2

Kontakt

Wir nehmen Kontakt zu dir auf, um den Termin zu bestätigen. Wir besprechen, ob vor der Ernährungsberatung weitere Untersuchungen durch die Haustierarztpraxis notwendig sind.

Schritt 3
Schritt 3

Rationsberechnung

Wir überprüfen die aktuelle Fütterung und ändern ggf. die Ration.

Schritt 4
Schritt 4

Besprechung

In unserem Termin besprechen wir dann gemeinsam die Ergebnisse der Überprüfung und die ggf. erforderlichen Änderungen.

Warum Ernährungs­beratung?

Leidet dein Hund oder deine Katze an bestimmten Erkrankungen, wie Allergien & Unverträglichkeiten, Nieren- oder Lebererkrankungen, sollte die Fütterung daran angepasst werden, um Symptome zu verringern oder das Voranschreiten der Erkrankung zu verzögern. Ebenso können Tiere mit Übergewicht, Untergewicht, Verhaltensproblemen oder einem fortgeschrittenen Alter von einer Anpassung der Ernährung profitieren. Auch wenn das Futter aufgrund einer Nieren- oder Ausschluss-Diät nicht mehr recht schmecken will und nicht mehr wirkungsvoll als Belohnung im Training eingesetzt werden kann, finden wir eine individuelle Lösung für dich und deinen Hund bzw. deine Katze. 

Nicht zuletzt sollten insbesondere selbst zubereitete Rationen (BARF oder gekocht) auch bei gesunden Tieren professionell berechnet werden und eine angemessene Nährstoffzufuhr sichergestellt sein.

Was erwartet dich bei der
Ernährungs­beratung?

Ein nahezu unerschöpfliches Angebot auf dem Futtermarkt, dazu viele verschiedene Meinungen und „Ernährungs-Philosophien“ sorgen zunehmend für Verunsicherung. Als Tierärztinnen können wir dir eine wissenschaftlich fundierte Beratung jenseits von Ideologien anbieten – sowohl Trockenfutter als auch Feuchtfutter, BARF oder selbstgekochte Rationen können für das jeweilige Tier und seinen Halter die passende Lösung sein. Insbesondere bei selbst zubereiteten Rationen ist die Voraussetzung jedoch immer, dass die Ration professionell berechnet wurde und eine angemessene Nährstoffzufuhr erfolgt.

Was kostet eine Ernährungs­beratung?

Die Kosten für die Ernährungsberatung werden nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) in der aktuell gültigen Fassung berechnet (GOT lfd. Nr. 2 + GOT lfd. Nr. 89). Die Kosten werden nach Aufwand berechnet und beginnen bei ca. 90€ bei einem geringen Aufwand. Einen solchen geringen Aufwand stellt z. B. eine einfache Rationsüberprüfung dar, während eine komplexe BARF-Ration oder eine medizinische Diät einen höheren Aufwand bedeutet. Nach Zusendung des Ernährungsfragebogens können wir dir auf deinen Wunsch hin gerne einen Kostenvoranschlag erstellen.

In den Kosten enthalten sind die Bearbeitung des Ernährungsfragebogens, die Überprüfung der Fütterung, die Änderung der Ration (falls erforderlich), die Besprechung der Fütterung mit dir sowie die Zusendung des Fütterungsplans im Anschluss an den Termin. 

Nach unserem Termin tauchen zuhause weitere Fragen auf? Gar kein Problem! 10 Minuten anschließende Beratungszeit sind im Ersttermin inkludiert, sodass dir keine weiteren Kosten entstehen. Anschließende Beratungen, die diese Zeit überschreiten, werden gesondert berechnet.

Zur Ernährungs­beratung anmelden

Über das folgende Formular kannst du einen Termin für eine Ernährungsberatung vereinbaren. Denke daran, den Fragebogen auszufüllen und bei der Anmeldung anzuhängen. Im Anschluss melden wir uns bei dir und wir besprechen die weitere Vorgehensweise.