Anti-Giftköder-Training

Ein Stückchen Pizza am Wegesrand ist ein gefundenes Fressen und macht den Spaziergang für viele Hunde erst zu einem richtigen Highlight. Doch was, wenn die Nahrungsreste im Gebüsch bereits verdorben sind und zu Bauchweh führen? Oder eine Futtermittelunverträglichkeit bzw. -allergie vorliegt, sodass schmerzhafte Ohrentzündungen und Juckreiz die Folge sind? Nicht zuletzt bleibt leider bei jedem heruntergeschlungenen Fund auf dem Spaziergang die Sorge, dass es sich um absichtlich ausgelegte Giftköder handeln könnte. Ein strukturiertes Anti-Giftköder-Training kann im Zweifelsfall nicht nur Hundeleben retten, sondern auch helfen, eine Futtermittelallergie besser zu behandeln und gemeinsam mit dem Hund wieder entspannte Spaziergänge zu genießen.

Anti-Giftköder-Training im Überblick

Leistungen

1 x Abendvortrag "Anti-Giftköder-Training"

5 x  Gruppenkurs (je 1h)

Kursgröße

max. 4 Hunde

Termine

Interesse? Frag doch mal, wann's losgeht!

Preis

115 €

Anti-Giftköder-Training - so geht's

1 x Abendvortrag

Der Abendvortrag bildet den ersten Einstieg in das Anti-Giftköder-Training. Du lernst, welche Ursachen dahinter stecken können, dass dein Hund draußen ein „Allesfresser“ ist und bekommst einen ersten Überblick über die Übungen, die wir im anschließenden Kurs trainieren werden. Außerdem wird thematisiert:

  • wie die Aufnahme von Fressbarem schon im Voraus verhindert werden kann,
  • wie Gefahrensituationen entschärft werden können
  • wie du im Fall eines Giftköder-Fundes richtig handelst
  • wie du eine Vergiftung bei deinem Hund erkennen kannst
  • welche Erste-Hilfe-Maßnahmen sinnvoll sind

5 x Kursstunden

In den Kursstunden „Anti-Giftköder-Training“ trainieren wir die Signale

  • „Lass es liegen“,
  • „Spuck es aus“
  • „Zeig mir, was du gefunden hast“

So kannst du deinem Hund mitteilen, dass er sich von Fressbarem abwendet oder es auf Signal ausspuckt statt unkontrolliert herunter zu schlingen. Dein Vierbeiner lernt, Fressbares draußen anzuzeigen statt es zu fressen. Zudem werden wir einen Blitz-Rückruf von Fressbarem üben.

Das Training findet mit maximal 4 Mensch-Hund-Teams statt, sodass ein individuelles Coaching gewährleistet ist. Jedes Mensch-Hund-Team wird einzeln unterstützt, die passenden Übungen für das jeweilige Ziel auszuwählen.

Die perfekte Ergänzung zum Training

Das Anti-Giftköder-Buch & das Anti-Giftköder-Webinar

Wer sich zum ersten Mal mit Anti-Giftköder-Training auseinandersetzt, findet mit dem Buch „VORSICHT GIFTIG! Anti-Giftköder-Training für Hunde“ und dem passenden Webinar von Dr. Lara Steinhoff (beides erschienen im KOSMOS-Verlag) einen anschaulichen Einstieg in das Thema. Neben Trainingsanleitungen werden hier hilfreiche Zusatzinformationen zu den Themen Giftköder & Gefahrenquellen im Alltag, Prävention und erste Hilfe vermittelt. 

Hundetraining in der Pfoten-Werkstatt

  • Effizientes Training in Kleingruppen oder als Einzeltraining
  • Fachkundige Anleitung und Beratung durch eine Tierärztin mit Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie
  • Wetterunabhängiges Training in einer belüfteten und beheizbaren Trainingshalle (befindet sich aktuell noch im Umbau)
  • Effektive, moderne Trainingstechniken - individuell zugeschnitten auf Hund und Halter
  • Kursmaterialien wie Handouts und Checklisten, um das Training zuhause zu unterstützen

Anti-Giftköder-Training buchen

Nutze dieses Formular, um dich zum Anti-Giftköder-Training anzumelden. Du erhältst kurz nach deiner Anmeldung eine Mail mit der Anmeldebestätigung und allen wichtigen Infos. Ich freue mich auf euch!

Hiermit melde ich mich verbindlich und kostenpflichtig zu folgendem Angebot an:



HerrFrau

Mir ist bewusst, dass meine Teilnahme und die Teilnahme meines Hundes auf eigene Gefahr geschieht

Ich gewährleiste, dass mein Hund/meine Hunde haftpflichtversichert ist/sind und über einen ausreichenden Impfschutz verfügt/verfügen

Die Absage eines Einzeltrainings muss spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen, die Absage eines Kurses spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Wird der Termin nicht rechtzeitig abgesagt, wird dir die vorgesehene Zeit und die entsprechende Vergütung in Rechnung gestellt.