Training gegen Leinen­aggression

Hunde, die an der Leine ziehen, knurren oder bellen, sobald sie Artgenossen erblicken – das bedeutet Stress für Hund und Halter. In diesem Kurs üben wir Hundebegegnungen an der Leine in kleinen Schritten, um ruhig und entspannt an Artgenossen vorbeigehen zu können . Außerdem werden hilfreiche Signale und Entspannungsübungen trainiert und ihr könnt euch mit Hundehaltern austauschen, denen es genauso geht wie euch.

Hunde­begegnungen - Training im Überblick

Leistungen

1 x Einzeltraining

5 x Gruppenkurs (je 1h)

Kursgröße

max. 4 Hunde

Termine

Interesse? Frag doch mal, wann's losgeht!

Preis

150 €

Um die Ursachen des „lauten“ Verhaltens an der Leine festzustellen und individuelle Maßnahmen besprechen zu können, ist ein Einzeltraining vor Kursbeginn unbedingt erforderlich. Hier findet außerdem der Einstieg in das Training statt. In den Gruppenstunden wird anschließend gemeinsam mit anderen Teams unter Ablenkung trainiert. 

Podcast - Tipps bei Leinen­aggression

Lara war bei tiertraining.tv zu Gast und hat dort in einem Podcast über das Thema Leinenaggression gesprochen. Überbrücke die Zeit bis zum nächsten Kursstart und hör schon mal rein!

Hundetraining in der Pfoten-Werkstatt

  • Effizientes Training in Kleingruppen oder als Einzeltraining
  • Fachkundige Anleitung und Beratung durch eine Tierärztin mit Zusatzbezeichnung Verhaltenstherapie
  • Wetterunabhängiges Training in einer belüfteten und beheizbaren Trainingshalle (befindet sich aktuell noch im Umbau)
  • Effektive, moderne Trainingstechniken - individuell zugeschnitten auf Hund und Halter
  • Kursmaterialien wie Handouts und Checklisten, um das Training zuhause zu unterstützen

Leinen­aggression - Training buchen

Nutze dieses Formular, um dich zum Training gegen Leinenaggression anzumelden. Du erhältst kurz nach deiner Anmeldung eine Mail mit der Anmeldebestätigung und allen wichtigen Infos. Ich freue mich auf euch!

Hiermit melde ich mich verbindlich und kostenpflichtig zu folgendem Angebot an:



HerrFrau

Mir ist bewusst, dass meine Teilnahme und die Teilnahme meines Hundes auf eigene Gefahr geschieht

Ich gewährleiste, dass mein Hund/meine Hunde haftpflichtversichert ist/sind und über einen ausreichenden Impfschutz verfügt/verfügen

Die Absage eines Einzeltrainings muss spätestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin erfolgen, die Absage eines Kurses spätestens 14 Tage vor Kursbeginn. Wird der Termin nicht rechtzeitig abgesagt, wird dir die vorgesehene Zeit und die entsprechende Vergütung in Rechnung gestellt.