Prüfungen

Egal, ob du einen Sachkundenachweis zur Haltung deines Hundes ablegen musst oder einfach dein Wissen und euer gemeinsames Können unter Beweis stellen möchtest – in der Pfoten-Werkstatt kannst du verschiedene Prüfungen ablegen. 

Prüfungen

NRW Sachkundenachweis

nach § 11 Abs. 3 des Landeshundegesetzes (LHundG) NRW für sogenannte „20/40-Hunde“

DOQ Test 2.0

freiwillige Prüfung, um Wissen und gemeinsames Können rund um deinen Hund unter Beweis zu stellen

Niedersächsische Sachkundeprüfung

nach § 3 Abs. 1 des Niedersächsischen Gesetzes über das Halten von Hunden (NHundG)

Zur Vorbereitung auf die Prüfungen kannst du an einem passenden Seminar oder den wöchentlichen Kursen der Pfoten-Werkstatt teilnehmen. Auch die Social Walks sind als Vorbereitung auf den praktischen Teil der Prüfungen sehr gut geeignet.

NRW Sachkunde­nachweis

In der Pfoten-Werkstatt kannst du den NRW Sachkundenachweis ablegen. Die Prüfung erfolgt schriftlich in einem Multiple Choice-Verfahren. Geprüft werden dabei die Bereiche Sozialverhalten, Haltung, Fütterung, Hygiene, Gefahr, Erziehung und Recht. Zur Vorbereitung kannst du an einem passenden Seminar in der Pfoten-Werkstatt teilnehmen, in dem du die Möglichkeit bekommst, das Wissen über alle Prüfungsbereiche kompakt an einem Tag zu erwerben.. 

Brauche ich einen Sachkundenachweis?

In NRW ist der Sachkundenachweis nach § 11 Abs. 3 des Landeshundegesetzes (LHundG) NRW erforderlich, wenn dein Hund ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm ODER ein Gewicht von mindestens 20 kg erreicht. 

DOQ Test 2.0

Im DOQ Test 2.0 kannst du dein Wissen rund um deinen Hund und euer erfolgreich absolviertes Basistraining unter Beweis stellen. Die Prüfung umfasst einen Theorie- und einen Praxisteil:

Theorieteil

Die theoretische Prüfung umfasst 30 Multiple Choice-Fragen aus insgesamt sieben Sachgebieten: 

  • Welpenkauf und Aufzucht
  • Lernverhalten
  • Hund und Öffentlichkeit
  • Ausdrucksverhalten
  • Haltung, Pflege und Gesundheit
  • Hund und Recht
  • Hund und Mensch

Zur Beantwortung stehen 45 Minuten zur Verfügung.

Praxisteil

Der praktische Prüfungsteil überprüft das sichere Führen deines Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter. Die Prüfung gilt für das jeweilige Hund-Halter-Team. Die TAG-H e.V. empfiehlt hierbei ein Mindestalter des Hundes von 12 Monaten. 

Die praktische Prüfung dauert ca. 60 Minuten. 

Nieder­sächsische Sachkunde­prüfung

In Niedersachsen müssen Hundehalter seit dem 01.07.2013 ihre Sachkunde nachweisen können. Dies gilt für Hundehalter, die sich nach dem 01.07.2011 erstmals einen Hund angeschafft haben. Die theoretische Prüfung ist vor der Anschaffung des Hundes abzulegen, die praktische Prüfung innerhalb des ersten Jahres nach Einzug des Hundes. 

Auch die Niedersächsische Sachkundeprüfung kannst du in der Pfoten-Werkstatt ablegen. Die Prüfung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Prüfungsteil. Nach §3 Abs. 6 Nr. 4 des NHundG kannst du die Sachkunde zum Halten deines Hundes auch über andere Prüfungen, wie z. B. den DOQ Test 2.0 nachweisen.

Theorieteil

Die theoretische Prüfung umfasst 35 Fragen aus 7 Kategorien im Single Choice-Verfahren:

  • Erziehung, Ausbildung
  • Angst und Aggression
  • Haltung
  • Pflege, Gesundheit
  • Zucht, Fortpflanzung, Rasse
  • Kommunikation
  • einschlägiges Recht

Zur Beantwortung stehen 45 Minuten zur Verfügung

Praxisteil

Der praktische Prüfungsteil überprüft das sachkundige Führen deines Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter.

Die Prüfung gilt für das jeweilige Hund-Halter-Team und dauert ca. 60 Minuten. 

Prüfung ablegen

Möchtest du dich zu einer der Prüfungen anmelden, schreibe mir einfach eine Mail. Ich melde mich anschließend kurzfristig bei dir und wir vereinbaren gemeinsam einen Termin. Ich freue mich auf euch!