TIERÄRZTLICHE BERATUNG

Umfassend informiert

Nicht nur das Training, sondern auch die Gesundheit und Ernährung haben einen großen Einfluss auf das Verhalten deines Hundes und deiner Katze. Als Tierärztinnen beraten wir dich deshalb zum Thema Schilddrüse & Verhalten sowie zur passenden Ernährung deines Vierbeiners. Bei der Abklärung des Gesundheitszustandes deines Hundes/deiner Katze stimmen wir uns dabei eng mit deinem Haustierarzt ab. 

DAS BERATUNGSANGEBOT IM ÜBERBLICK

Bestimmte Erkrankungen, wie Allergien & Unverträglichkeiten, Nieren- oder Lebererkrankungen, erfordern eine Anpassung der Fütterung, um Symptome zu verringern oder das Voranschreiten der Erkrankung zu verzögern. Aber auch Hunde mit Über- oder Untergewicht sowie Verhaltensproblemen und Hundesenioren können von einer Überprüfung der Fütterung profitieren. Insbesondere bei selbst gekochten Rationen und BARF ist die genaue Berechnung der Nährstoffzufuhr ein Muss. 

Eine Schilddrüsenunterfunktion ist eine Erkrankung, die das Verhalten deines Hundes beeinflussen kann. Allerdings trifft dies auch auf zahlreiche weitere Erkrankungen zu. Deshalb ist die Diagnostik und Ursachenforschung besonders wichtig und sollte umsichtig betrieben werden. Denn die Schilddrüsendiagnostik ist sehr anspruchsvoll: Viele Faktoren können die Schilddrüsenwerte beeinflussen – besonders wenn sie als Ursache für Verhaltensprobleme vermutet werden.